TOPS Consulting
    Führungskräfteentwicklung    und Change Management

360 Grad / Führungs-Feedback

Sie wollen…

  • …die Führungskräfte und Manager/innen Ihres Unternehmens bezüglich Führungs- und Managementkompetenz systematisch einschätzen lassen, um auf dieser Basis ein klares Verständnis für heute und zukünftig benötigte Führungsfähigkeiten zu erreichen. Sie wollen das Führungs-, Kommunikations- und Kooperationsverhalten oder das Innovations- und Veränderungsverhalten, die unternehmerische Kompetenz verbessern, die Unternehmenskultur weiterentwickeln.
  • … den Umsetzungsstand Ihrer Unternehmensstrategie in kurzer Zeit durchleuchten, analysieren und weiterentwickeln
  • … - individuell - eine persönliche Standortbestimmung bezüglich Ihrer Kommunikations- und      Führungskompetenz vornehmen, Ihre Kompetenz zielgerichtet einsetzen und weiter entwickeln?

Eine Methode, Entwicklungen – persönliche wie team- und unternehmensbezogene –  zielgerichtet zu initiieren oder deren Umsetzung zu messen, ist ein professionelles Feedbackverfahren. Es wird an die jeweilige Themenstellung angepasst effizient durchgeführt, z.B. als 360 Grad Feedback, Mitarbeiter- oder Kundenbefragung u.v.m.

Unsere Feedbackverfahren unterstützen Sie dabei...

1. Führungsfeedback, z.B. als 360° Feedback

…auf der organisationalen Ebene

  • die Umsetzung strategischer Ziele durch unternehmensspezifische Orientierung der Befragung voranzutreiben
  • eine fundierte und umfassende Einschätzung der Führungs- und Managementarbeit zu bekommen
  • zielgerichtete Organisationsentwicklungsmaßnahmen zur weiteren Entwicklung der Verantwortungsbereiche und des Gesamtunternehmens sowie…
  • … der weiteren Entwicklung der Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit vorzunehmen.

…auf der individuellen Ebene

  • … eine Standortbestimmung im Spiegel Anderer vorzunehmen
  • … sich in einem Ergebnisberatungsgespräch zum erhaltenen Feedback produktiv über die eigene Entwicklung und Führungsherausforderungen auszutauschen, eine Einschätzung zur Führungseffektivität zu bekommen und Handlungsoptionen zu entwickeln
  • … für sich individuelle Entwicklungsschritte, einen persönlichen „Entwicklungsplan“ zu erstellen
  • … auf dieser Basis das Feedback wirksam zu nutzen, um mit den Feedbackpartnern, insbesondere mit den Mitarbeitenden bzw. Kunden, in einen offenen und konstruktiven Dialog zu treten und für eine verantwortungsvolle Zusammenarbeit Optimierungen zu besprechen und Vereinbarungen zu treffen.


Vertrauliche Behandlung Ihrer Ergebnisse sind für uns höchstwichtig wie selbstverständlich.